Fünfzig Hanseaten in Krefeld am Start

Erfolgreiches Regatta-Wochenende auf dem Elfrather See
  • 25 C-Junioren
  • 25 A- und B-Junioren
  • 25 Boote (wohlgemerkt auf einem Hänger!)
  • 5  Siege für die A- und B-Junioren
  • 5  Siege für die C-Junioren

das sind die Zahlen des RC Hansa zur Krefelder Regatta am 23./24. September 2017.

Die Krefelder Rudervereine hatten sich wieder ordentlich ins Zeug gelegt, um zum Auftakt der Herbstsaison optimale Voraussetzungen für eine gelungene Regatta zu schaffen. Insbesondere die handgemachten Reibekuchen fanden wieder großen Anklang. Der Wettergott tat mit schönem Spätsommerwetter ein Übriges, so dass auch viele Dortmunder Fans den Weg zum Elfrather See gefunden hatten, um unseren Nachwuchs tatkräftig zu unterstützen.

Nebel am Sonntagmorgen verursachte zunächst fast zwei Stunden Verspätung. Die Organisatoren schafften es aber, diesen Rückstand bis zum Nachmittag wieder komplett aufzuholen, so dass alle an diesem Wahlsonntag pünktlich zu den ersten Hochrechnungen wieder zuhause waren.

Achso, gerudert wurde natürlich auch - und das mit Erfolg. Hier nur die Mannschaften, die für den RC Hansa am Siegersteg anlegen durften:

  • A-Juniorinnen Doppelzweier Leistungsgruppe II (Samstag), Jessika Preyss und Laura Heinemann
  • B-Juniorinnen Einer Lgr. II, Ronja Elles
  • A-Juniorinnen Doppelzweier Lgr. II (Sonntag), Nicola Katthagen und Franziska Fuhr
  • A-Juniorinnen Einer Lgr. I, Laura Heinemann
  • B-Junioren Mix-Doppelvierer-mit, Jan Henrick Szymczak, Korwin Hildebrandt, Ronja Elles, Imke Eickholt, Stm. Felix Poppinga
  • Mädchen-Doppelvierer-mit  13/14 J, Lgr. II, Zita Marek, Mia Neuhaus, Anna Hördemann, Lina Gellweiler, St. Jonas Berkemeyer
  • Jungen-Doppelzweier 12/13 J., Lgr. I, Elija Krenzler, Lars Küpper
  • Jungen-Doppelvierer-mit 13/14 J., Lgr. II, Aktan Öztürk, Veit Handke, Joschua Hemp, Jonas Berkemeyer, St. Svenja Elles
  • Mädchen-Doppelvierer-mit 12/13 J., Lgr. II, Svenja Elles, Lea Berkemeyer, Lina Gellweiler, Anna Hördemann, St. Tim Schuster
  • Jungen-Doppelvierer-mit 13/14 J., Lgr. II, Philip Garth, Joschua Hemp, Veit Handke, Jonas Berkemeyer, St. Aktan Öztürk.

Eine erste Standortbestimmung mit teilweise überraschenden Ergebnissen waren die Ranglisten-Rennen der A-Junioren im Einer: Bester Hanseat war Ferdinand Kubiak auf Platz 16. Es folgten Julian Garth (Rang 24), Floyd Benedikter (Rang 26), Elwin Stach (Rang 27), Nils Kolberg (Rang 38) und Nils Kersting (Rang 40).

(Fotos: Ulrich Heinemann)

Von Ulrich Heinemann

Zurück